Fotografie • Fotojournalismus

Skyline - Architekturfotografie und urbane Ansichten in Frankfurt

Workshop mit Exkursion und Farblaborpraxis

Das vermeintliche Handicap der Schwarzweißfotografie, Differenzierungen des Lichtes und der Farbe nur in Grautönen darstellen zu können, erweist sich gerade in der Fotografie von Architektur und urbanen Landschaften als Stärke. Der puristische Einsatz von Standort, Perspektive, Bildausschnitt, Raumaufteilung, Licht und Schatten ohne den Wirklichkeitsbezug der Farbe erleichtert die kreative Verarbeitung von Realität und damit den Zugang zur künstlerischen Dimension von Fotografie. Unsere Fotografie wird sich dabei zwischen den beiden Polen der Architekturfotografie mit allen ihren Zwischenstufen bewegen: der nüchternen Dokumentation einerseits, die die Architektur für sich sprechen lässt, und der emotionalen Interpretation andererseits, die die subjektiven Empfindungen widerspiegelt, die Architektur auslöst. Kaum eine Stadt Deutschlands polarisiert in ihrer extremen Gestaltung des urbanen Raumes mehr als Frankfurt. Als Ziel unserer Exkursion bietet sie alle Möglichkeiten, Architekturfotografie in ihren vielen Facetten auszuüben.

Das Fotolabor in der Feuerwache gibt uns die Gelegenheit, die entstandenen Bilder selbst zu vergrößern und die Bildintention zu verstärken.

Vorkenntnisse sind für diesen Kurs nicht erforderlich. Es entstehen Materialkosten von ca. 30 Euro.

Dieser Kurs wird derzeit nicht angeboten.