Fotografie • Fotojournalismus

Abstrakte Fotografie

Workshop mit Exkursion und Schwarzweißlaborpraxis

In großem Stil hat die Abstraktion vor ungefähr 80 Jahren in der Fotografie Einzug gehalten, als das Medium mit dem Neuen Sehen zu sich selbst fand. Wie die Vertreter dieser Epoche wollen wir uns in diesem Workshop von der Gegenständlichkeit der Fotografie lösen – unter anderem durch enge Bildausschnitte, durch Nahaufnahmen, harte Schwarzweiß-Kontraste, Langzeitbelichtungen, durch Fotografie von Mustern und Strukturen. Dabei werden wir die Bandbreite der technischen und gestalterischen Möglichkeiten der Abstraktion kennen lernen und anwenden, die es sowohl bei der Aufnahme wie bei der Ausarbeitung unserer Aufnahmen im Fotolabor gibt.

Vorkenntnisse sind für diesen Kurs nicht erforderlich. Es entstehen Materialkosten.

Dieser Kurs wird derzeit nicht angeboten.